Direkt zum Inhalt springen

Städtische Wirtschaftsschule Ansbach
Beckenweiherallee 21·91522 Ansbach
Tel. 0981 953836-0·Fax 0981 953836-36

Sie befinden sich hier: Startseite » Ausgezeichnet » 100 Jahre - Lernen, was zählt.

Die Städtische Wirtschaftsschule Ansbach ist seit 100 Jahren sehr geschätzt.
Dies haben wir im Jubiläumsjahr 2013 gefeiert. 

Rückblick zu den Festveranstaltungen im

Jubiläumsjahr 2013

Ihnen, sehr geehrte Gäste, die Sie mit uns im Jubiläumsjahr gefeiert haben, herzlichen Dank für Ihren Besuch! Ihr großes Interesse, Ihre Anerkennung der Leistungen unserer Schülerinnen und Schüler und Ihre Würdigung des Engagements unserer Lehrkräfte freuten uns sehr.   

In abwechslungsreichen und eindrucksvollen Jubiläumsveranstaltungen haben wir 100 Jahre Städtische Wirtschaftsschule Ansbach gefeiert. Die individuelle Weiterentwicklung der uns anvertrauten jungen Menschen in aufmerksame, neugierige und wertschätzende Persönlichkeiten ist uns stets ein großes Anliegen. Daher markiert damals wie heute unser Schulleben ein Leitgedanke: Lernen, was zählt.

Hier sehen Sie eine kleine Nachlese unserer Feierlichkeiten, die Ausdruck unseres Leitgedankens sind.

1./2.Feb. 2013    100 Jahre – Lernen, was zählt.
                           Jubiläumsauftakt – Denn Begegnung zählt.

Zum Auftakt des Jubiläums präsentierte sich die Schulgemeinschaft in einer viel gelobten Ausstellung im Brücken-Center Ansbach. Die von Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften aufwändig gestalteten Schautafeln gaben einen Einblick in den breiten Fächerkanon: von den allgemein bildendenden Fächern bis hin zu den für unsere Schulform prägenden Wirtschaftsfächern, die von den Unternehmen hoch geschätzt werden. Zudem erläuterten Schülergruppen sehr anschaulich ihre Arbeiten und Erfahrungen in den Übungsunternehmen, zeigten die Ergebnisse ihrer Projektarbeiten wie z. B. Holzskulpturen und das Jubiläumskochbuch. Eine Projektgruppe widmete sich dem Cybermobbing und klärte engagiert mit selbst erstellten Flyern über die Gefahren auf. Für gute Stimmung sorgte zusätzlich eine Schülergruppe mit einer kreativen und flotten Tanzperformance.
Wir freuten uns sehr über die große Sympathie und Wertschätzung, die wir in der Begegnung mit unseren Besucherinnen und Besuchern bei unserem Jubiläumsauftakt erfahren haben.

1. März 2013    100 Jahre – Lernen, was zählt.
                         Festakt – Denn Wertschätzung zählt.

Zu unserem Festakt durften wir zahlreiche Vertreter aus Wirtschaft, Schule, Politik und Gesellschaft als Gäste in unserer Aula begrüßen. Dr. Bernd Sibler, Staatssekretär im Kultusministerium, würdigte in seiner sehr beachteten Festrede die Wirtschaftsschule als unverzichtbare Schulform im Bayerischen Schulsystem. Er lobte, wie u. a. durch Methodenvielfalt große wirtschaftspraktische Handlungskompetenz bei den Schülerinnen und Schülern entfaltet wird. Für Abwechslung zwischen weiteren kurzweiligen Festreden sorgten Schülerinnen und Schüler mit einer musikalischen Zeitreise durch die letzten 100 Jahre.  
Für die besondere Wertschätzung, die Sie, sehr geehrte Festgäste, uns mit Ihrem Besuch erwiesen haben, danken wir Ihnen sehr.

11. April 2013    100 Jahre – Lernen, was zählt.
                          Theaterabend – Denn Kreativität zählt.

Zum Anlass des Jubiläums hat unsere Theatergruppe seine Gäste in den Kammerspielern Ansbach mit kabarettistischen Szenen aus dem Schulleben hervorragend unterhalten. Sie stellte ihre Kreativität und Kunst auf der Bühne unter Beweis. Die Akteure hatten ihre Lehrkräfte und ihre Mitschülerinnen und Mitschüler sehr genau beobachtet, Requisiten gebastelt und Mimik, Gestik und Text einstudiert und mit großer Spielfreude den Theaterbesuchern einen amüsanten Abend geboten. Herzlichen Dank an diese kreative Bühnentruppe und das geschätzte Theaterpublikum!

23. April 2013    100 Jahre – Lernen, was zählt.
                          Gedächtnistraining – Denn Wissen zählt.

Dass Lernen eine Frage der Methodik und Übens ist, ist allseits bekannt. Aber wie findet man seine Lerntechnik? Der Gedächtnistrainer Gregor Staub führte in sein mega memory® Gedächtnistraining ein und faszinierte damit sowohl Schüler als auch Lehrer. Nebenbei erinnerte er an viele lernpsychologische Erkenntnisse und gab Tipps, wie wir besser lernen können.
 
5. Mai 2013    100 Jahre – Lernen, was zählt.
                       Citylaufteilnahme – Denn Fitness zählt.

Sehr erfreulich ist, dass wir am Citylauf der Stadt Ansbach in unserem Jubiläumsjahr als größte Teilnehmergruppe vertreten waren und damit einmal mehr zeigten, dass Fitness zählt.

14. Mai 2013    100 Jahre – Lernen, was zählt.
                         Bonjour FranceMobil – Denn Verständigung zählt.

Das FranceMobil (Studenten fahren mit einem Bus in verschiedene europäische Regionen und veranstalten Workshops für Schülerinnen und Schüler) hat im Jubiläumsjahr auch bei uns Station gemacht. Wir danken sehr herzlich dem Franzosen Jean Rémie, der unseren „französischen“ Wahlpflichtfachschülerinnen und -schülern mit Charme seine Sprache und Kultur näherbrachte.
 
13. Juni 2013    100 Jahre – Lernen, was zählt.
                         Jubiläumsabend – Denn Gemeinschaft zählt.

Die Schülerinnen und Schüler aller Klassen zeigten auf einer Zirkusbühne in unserer Sporthalle ihre Talente in Zauberei, Jonglage, Tanz, Akrobatik, Theater und Sport. Unter dem Motto „Herrrreiiiiinspaziert in die Manege!“ ließ sich das Publikum verzaubern und die Schülerinnen und Schüler zeigten einmal mehr, wie stark und vielfältig die Talente in unserer Schulgemeinschaft sind. Allen Akteuren herzlichen Dank für die tollen Darbietungen!

20. Juli 2013   100 Jahre – Lernen, was zählt.
                       Jubiläumsschlussfeier – Denn Verbundenheit zählt.

Bei herrlichem Sonnenschein und offenen Türen haben wir unsere ehemalige Schülerinnen und Schüler, unsere Absolventinnen und Absolventen der letzten Jahrzehnte zu einer Jubiläumsschlussfeier in ihre ehemalige Schule eingeladen. Die Gäste freuten sich über die herzliche Begrüßung und nahmen sehr interessiert an den Führungen durch die Schule teil.  Sie zeigten sich sehr beeindruckt, wie die Wirtschaftsschule sich gegenwärtig mit ihrer aktuellen technischen Ausstattung und ihren Übungsunternehmen herausragend präsentiert. Viele liebe Einträge in unser Gästebuch wie z. B. „Schöne Schule“, „Weiter wo“, „Sehr positive Erinnerung an meine Zeit an der Wirtschaftsschule“, „Schöne Begegnungen“ geben ein klein wenig den Eindruck über die große Verbundenheit zu ihrer Schule wieder und, dass der Besuch der Wirtschaftsschule ein gelungener Start in ein erfolgreiches Berufsleben darstellte.

Nochmals allen Gästen in unserem Jubiläumsjahr herzlichen Dank für Ihren Besuch und Ihre Wertschätzung, die Sie uns entgegengebracht haben. Schön, dass Sie da waren. Denn Verbundenheit zählt. Wir zählen weiterhin auf Sie!