Direkt zum Inhalt springen

Städtische Wirtschaftsschule Ansbach
Beckenweiherallee 21·91522 Ansbach
Tel. 0981 953836-0·Fax 0981 953836-36

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,                                                           

bislang war es üblich, Elternschreiben (der Schulleitung, Klassenleitung etc.), sonstige Informationen und Einladungen seitens der Schule in Papierform zu verteilen. Das gängige Verfahren verbraucht erheblich Unterrichtszeit der Klassenleiter und ist neben dem Papierverbrauch mit einem großen Verwaltungsaufwand verbunden.

In den letzten Jahren haben daher viele Schulen zur Optimierung dieses Informationsaustausches erfolgreich auf das elektronische Informationssystem ESIS umgestellt.

ESIS ist die Abkürzung für Elektronisches-(Eltern)-Schüler-Informationssystem.

Entwickelt wurde ESIS von Herrn Herbert Elsner, einem ehemaligen Elternbeiratsmitglied des Ohm-Gymnasiums in Erlangen. Herr Elsner gibt die Software unentgeltlich weiter und pflegt sie fortlaufend. ESIS beschleunigt und erleichtert die Kommunikation zwischen Schule und Elternhaus erheblich. Es wird bereits in über 350 Schulen, u. a. auch am Theresiengymnasium Ansbach, erfolgreich eingesetzt.

Folgende Vorteile bietet ESIS bietet für Sie:

  • ESIS ermöglicht eine schnelle und unkomplizierte Information der Eltern.
  • ESIS Informationen erreichen Sie auch, wenn Ihr Kind am Schulbesuch verhindert ist.
  • ESIS kann Ihr Kind nicht verlieren oder vergessen.
  • ESIS spart Papier- und Kopierkosten.
  • ESIS erspart der Klassenleiterin und dem Klassenleiter das Einsammeln der Rücklaufzettel.
  • ESIS ermöglicht Ihnen auch, von zu Hause aus einen Termin für den Elternsprechtag zu reservieren.

Bei der Einführung des Systems benötigen wir Ihre Mithilfe durch die Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse in ein kleines Formular auf unserer Homepage.  Dies dauert für Sie nur wenige Minuten. Sie erhalten dann über ESIS alle Eltern-Informationen unab­hängig an alle dort angegebenen E-Mail-Adressen.

Weiteres Vorgehen für die Registrierung

  • Bitte registrieren Sie sich für ESIS auf unserer Homepage www.ws-an.de.
  • Dort finden Sie auf der Startseite im Hauptmenü unter dem Link " ESIS" das Erfassungsformular https://www.esis-anmeldung.de/Forms/SWSFormular.php, auf das Sie bitte klicken und online ausfüllen.
  • Sie können im Formular bis zu drei unterschiedliche E-Mail-Adressen angeben, an welche ESIS die Infoschreiben (Elterninfo) unabhängig voneinander senden soll.
  • In der Regel empfiehlt es sich, nur eine E-Mail-Adresse anzugeben, die Sie regelmäßig nutzen. Wenn Sie mehrere E-Mail-Adressen anlegen, müssen Lesebestätigungen von allen angemeldeten E-Mail-Adressen erfolgen.
  • Falls Sie mehrere Kinder an unserer Schule haben, füllen Sie bitte für jedes Kind an unserer Schule ein eigenes Online-Formular aus.

Zum Ablauf nach erfolgter Einführung

  • Das eigentliche Informationsschreiben ist der jeweiligen E-Mail als Anhang beigefügt.
  • Die Rückmeldung über den Empfang diverser Schreiben erfolgt über das Drücken des Antwortknopfes in Ihrem E-Mail-Programm oder über eine automatische Empfangsbestätigung. Uns wird dann über das System mitgeteilt, dass Sie die E-Mail erhalten haben. Nur dann, wenn wir Ihre Unterschrift benötigen, muss das Schreiben ausgedruckt und an uns mit Unterschrift zurückgeleitet werden.
  • Weitere Informationen zu ESIS finden Sie auf unserer Homepage www.ws-an.de.

Wir freuen uns über eine schnelle Anmeldung Ihrerseits bei ESIS!

Hinweise zum Datenschutz

Bei Ihrer Anmeldung werden Ihre E-Mail-Adresse(n), der Name Ihres Kindes und die von ihm besuchte Klasse elektronisch gespeichert. Diese Daten werden nur für das Elterninformationssystem ESIS verwendet und darüber hinaus weder genutzt noch an nicht mit der ESIS-Administration beauftragte Dritte weitergegeben. Mit der technischen Abwicklung von ESIS ist Herr Herbert Elsner, Erlangen, betraut, der die Software entwickelt hat. Als Programmentwickler in unentgeltlicher Dienstleistung hat er ebenfalls Zugang zu den wenigen o. g. Daten. Er darf diese jedoch nur zur Administration von ESIS und nicht zu anderen Zwecken verwenden. Darüber hinaus ist er verpflichtet, die Informationen gemäß den deutschen Datenschutzgesetzen zu behandeln.